Mini-Stereoanlage – 3 Produkte im Vergleich

Mini-Stereoanlage – Das Wichtigste in Kürze!

Große Stereoanlagen werden nicht mehr benötigt
Musik ist einer der wichtigsten Faktoren, welche die Lebensqualität erhöht. Die großen Stereoanlagen sind teuer, benötigen viel Platz und ihre empfindlichen Boxen sind in kleinen Räumen eher suboptimal. Durch die kompakte Größe der Mini-Stereoanlage, ist es auch möglich sie überall mit hinzunehmen und dort Musik zu genießen.
Die Mini-Stereoanlage kann mehr als man denkt!
„Musik in guter Qualität abspielen, können doch nur die teuren großen Anlagen!“ So etwas behaupten böse Zungen und liegen selbstverständlich falsch mit dieser Aussage. Heutzutage gibt es immer kleiner werdende Mini-Stereoanlagen, die von der Klangqualität her genauso gut sind, wie die großen Stereoanlagen. Das müssen sie auch, weil kompakt das neue Schwarz ist.  
Was bedeutet Hifi?
Hersteller werben mit ihren Stereoanlagen, in dem Hifi in die Produktbeschreibung schreiben. Auf Werbeplakaten entdeckt man es auch immer wieder. Aber wofür steht Hifi? Kurz: Es steht für „High Fidelity“ und bedeutet aus dem Englischen übersetzt „hohe (Klang-)Treue“. Damit wird ein Qualitätsstandard des Klangs beschrieben. Also wenn Sie in Zukunft irgendwo Hifi lesen, wissen Sie, dass dieses Gerät durch hohe Klangqualität besticht.

Worauf ist beim Kauf einer Mini-Stereoanlage zu achten?

Viele Kaufkriterien hängen von Ihnen ab. Sie müssen sich entscheiden, was Sie möchten und brauchen. Eine Mini-Stereoanlage ist vielseitig einsetzbar, wie Sie im folgenden Artikel lesen werden. In welchem Bereich Sie diese Anlage einsetzen möchten, bleibt Ihnen überlassen, aber jeder Einsatzbereich benötigt teilweise andere Features und Funktionen. Machen Sie sich eine Liste mit den Dingen, die Sie sich von einer guten Mini-Stereoanlage erhoffen und lesen Sie sich in Ruhe die folgenden Kriterien durch. So können Sie schneller entscheiden, welche Anlage Sie sich letztendlich kaufen.

Die Anschlüsse

Es gibt nur noch sehr selten Kassetten-Fächer, bei Mini-Stereoanlagen sowieso. Deshalb müssen Sie prüfen, was man alles anschließen kann. In der Regel ist mindestens eine Buchse für USB-Anschlüsse vorhanden. Damit ist es möglich, die Mini-Stereoanlage mit dem Handy oder Laptop zu verbinden. Auch SD-Kartenleser sollte integriert sein, um die Musik auch über eine Speicherkarte abspielen zu können. Es können auch andere analoge Eingänge vorhanden sein. Manchmal ist die Soundqualität von den neueren Mini-Stereoanlagen besser als mancher Fernseher. Mit der richtigen Buchse und dem richtigen Kabel können Sie die Kompaktanlage auch mit einem Fernseher verbinden.
Bei den meisten Geräten ist dies zwar schon integriert, aber es ist trotzdem wichtig, es noch einmal zu erwähnen. Es ist wichtig zu wissen, ob man seine Kopfhörer an die Mini-Stereoanlage anschließen kann. Natürlich ist dieser Punkt nur für die Leute wichtig, die auch mal nur für sich Musik hören wollen.

Bluetooth

Bluetooth gibt es schon relativ lange, wird aber immer noch gerne benutzt. Eine Mini-Stereoanlage mit Bluetooth hat den Vorteil, dass man sein Handy ohne Kabel mit der Kompaktanlage verbinden kann. So muss das Handy nicht immer direkt an der Mini-Stereoanlage angeschlossen sein, sondern kann auch einige Meter davon entfernt werden.
Prüfen Sie, ob es sich bei der Microanlage um ein Gerät mit Bluetooth handelt. Auch wenn Ihr Kabel einmal kaputt sein sollte, ist eine Mini-Stereoanlage Bluetooth sehr praktisch, da Sie trotzdem Musik hören können.

Ausgangsleistung und Lautsprecher

Das wichtigste Kriterium ist die Ausgangsleistung. Es ist selbstverständlich, aber häufig werden Stereoanlagen aufgrund ihres Aussehens gekauft. Nehmen Sie unbedingt Rücksicht auf die Ausgangsleistung und auf die Lautsprecher. Dabei geht es um die Qualität des Klangs der Musik. Sie müssen sich unbedingt informieren, wie gut die Musik klingt, welche aus der Mini-Stereoanlage kommt. Eine teure Kompaktanlage taugt nichts, wenn der Klang durch schlechte Lautsprecher verloren geht. Um Ihre Lieblingslieder so richtig genießen zu können, brauchen Sie gute Lautsprecher. Hifi kann im übrigen nicht genossen werden, sollte sich bei der Mini-Stereoanlage um ein Gerät mit schlechten Lautsprechern handeln.

Die Leistung

Die Leistung ist natürlich nur ein Teil, welcher für guten Sound verantwortlich ist. Er sollte dennoch Beachtung finden, da die Wattangaben und Auskunft über den Stromverbrauch geben. Prüfen Sie auf jeden Fall, ob die Mini-Stereoanlage Ihren Strom nur verschwendet, statt ihn in eine qualitativ hochwertige Tonausgabe zu investieren. Oft sorgen schon 70 Watt für einen guten Klang.

Die Größe

Auch wenn es sich hierbei um Mini-Stereoanlagen handelt, müssen Sie schauen, wie viel Platz Sie haben. Es zählt nicht nur die Größe und Breite der Kompaktanlage, sondern auch um die der Boxen. Wenn Sie die Boxen durch den Raum verteilt haben wollen, müssen Sie die Länge der Kabel bedenken. Überlegen Sie sich, wo die Boxen stehen soll. Wie viel Platz haben Sie dort? Oder haben Sie nur eine kleine Wohnung und Boxen sollen schon in Mini-Stereoanlage verbaut sein? Die Größe spielt also auch bei Mini-Stereoanlagen eine wichtige Rolle!

Zusätzliche Features

Manche Mini-Stereoanlagen haben gewisse Features, die den Gebrauch so einer Kompaktanlage noch einfacher und besser machen sollen. Ein Radio oder eine Timer-Funktion sind hierbei die bekanntesten und häufigsten Beispiele. Vielleicht legen Sie auch Wert auf Nostalgie und möchten noch einmal Ihre Kassetten hören. Eine der neueren Zusätze ist eine Dockingstation. Durch sie kann man sein Smartphone auf die Mini-Stereoanlage stecken und direkt Musik hören. Dies funktioniert ganz ohne Kabel und ohne Bluetooth. In der Regel werden die Smartphones dann direkt auch geladen, statt Akku zu verbrauchen.

Der Preis

Neben den Lautsprechern und der Ausgangsleistung ist der Preis das wichtigste Kriterium. Je nachdem, was sie benötigen, erhöht sich bei mehr Funktionen und Features der Preis. Aber wenn eine Mini-Stereoanlage Ihre Wüsche zu Ihrer vollsten Zufriedenheit erfüllt, macht sie sich mehrfach bezahlt. Sie bekommen schon gute Geräte ab 100 € und ab dann gibt es keine Grenze nach oben.
Nach einigen Kriterien sind Sie nun in der Lage, sich eine gute Mini-Stereoanlage zu kaufen und können sich dann sicher sein, dass Sie eine gute Wahl getroffen haben. Gehen Sie beim Kauf die Kriterien noch einmal durch, um wirklich auf der sicheren Seite zu sein. Lesen Sie sich die Produktbewertungen auf Amazon oder die Vergleiche auf seriösen Vergleichsseiten an. So sind Sie auf der noch sichereren Seite.

Tipp: Es gibt wenig Kennzahlen, die etwas über den Klang einer Mini-Stereoanlage aussagen. Prüfen Sie persönlich den Klang, um zu wissen, ob dieser gut ist!

Was ist eine Mini-Stereoanlage?

Eine Mini-Stereoanlage ist ein Gerät, mit welchem sich Musik abspielen lässt. In den sogenannten Kompaktanlagen sind Anlage, Boxen etc. schon in dem Gerät kompakt verbaut worden. Dadurch ist eine Mini-Stereoanlage sehr klein, tragbar und passt in jede Tasche. Sie passt in jede kleine Wohnung und in jeden kleinen Raum. Die Größe spielt keine Rolle. Bei den meisten neueren Geräten ist der Sound überragend. Durch viele Funktionen und einfache Bedienung ersetzt die Mini-Stereoanlage die einfachen CD-Player. Durch eine Fernbedienung oder Apps auf dem Smartphone ist eine Kompaktanlage auch aus weiterer Entfernung steuerbar.

Der Unterschied zwischen Mini-Stereoanlagen und großen Stereoanlagen

In der Tabelle werden Ihnen nun der Unterschied zwischen Mini-Stereoanlagen und den großen Stereoanlagen dargestellt. Wir zeigen Ihnen damit, dass oft gar keine große Anlage benötigt wird. In der Regel tut es auch eine Kompaktanlage.

Mini-StereoanlageGroße Stereoanlage
  • kompakt
  • günstig
  • gut in kleinen bis mittleren Räumen geeignet
  • einfach zu bedienen
  • anschließen geht leicht von der Hand
  • unhandlich
  • recht teuer
  • gut für große Partys in großen Räumen
  • etwas komplizierte Bedienung
  • anschließen kann komplizierter sein
Samsung_Mini-Stereoanlage
Abbildung 1: Mini-Stereoanlage

Wie hat sich eine Mini-Stereoanlage entwickelt?

Der CD-Player

Im Zeitalter der Smartphones kann man mit einer Mini-Stereoanlage dennoch CDs abspielen. Die kleinen Player früher konnten nur CDs abspielen, welche ca. eine Stunde Laufzeit hatten. Inzwischen werden DVD-Laufwerke eingebaut, um DVD-Rohlinge mit stundenlanger Musik zu versehen und diese mit einer Kompaktanlage abspielen zu können.

Das Radio

Die kleinen einfachen Player konnten schon recht früh Radiosender empfangen. Dieses Tool wurde in den letzten Jahren immer wieder erweitert und verbessert. So wurden beispielsweise Antennen immer unauffälliger und besser. Es ist inzwischen auch möglich, mit einer Mini-Stereoanlage Internetradio zu empfangen. Zudem können Sie sogar über eine Radioapp vom Smartphone aus Radio hören.

Bluetooth

Eine Stereoanlage mit Bluetooth gibt es schon länger. Die Hersteller haben sich so weiterentwickelt, dass das Verbinden schneller und einfacher vonstattengeht. Heutzutage kann man so jedes Gerät mit der Mini-Stereoanlage verbinden und damit Musik abspielen. Egal ob Smartphones, Tablets oder PCs, dem Hören von Musik sind damit keine Grenzen gesetzt.

Anschlüsse

Es können nicht mehr nur AUX-Kabel angeschlossen werden. Auch USB-Sticks mit 1000 Liedern können angeschlossen werden. Es gibt mehr Anschlüsse für viele Geräte. Das Heimkino kann so eingerichtet werden, in dem man die Mini-Stereoanlage mit dem Fernseher verbindet und so optimalen Sound in Kinoqualität genießt.

Die Lautsprecher

Die Lautsprecher einer Mini-Stereoanlage haben sich ebenfalls verbessert. Sie können im Vergleich zu den früheren Kompaktanlagen lauter werden. Der Klang wird klarer und an so etwas wie ein Rauschen ist nicht mehr zu denken. Wer den Bass verstellen möchte, kann dies ohne Probleme tun und so das Erlebnis verbessern.

Dockingstation

Ein relativ neues Feature ist die Möglichkeit, sein Handy anzuschließen, Musik abspielen und gleichzeitig das Handy zu laden. Während die Verbindung mit Bluetooth oder durch ein Kabel Akku verbraucht, wird der Akku hier sogar geladen. So kann man praktisch unendlich lange Musik hören, ohne das Handy zwischen durch an eine Steckdose anschließen zu müssen.

Zubehör für den perfekten Sound

Es gibt einiges an Zubehör für den optimalen Klang und das perfekte Hörerlebnis. Die folgende Auflistung soll Ihnen einen kleinen Überblick verschaffen. Durch die zusätzliche Anschaffung von Geräten, welche den Klang verbessern, holen Sie das Maximum aus Ihrer Mini-Stereoanlage heraus.

Soundbar

Eine Soundbar ist eine Kompaktanlage, mit welcher sich die Qualität eines Klangs, beispielsweise bei einer Stereoanlage verbessern lässt. Hinter der kleinen länglichen Soundbar steckt eine Menge Funktionalität. Sie können sie ganz leicht mit der Anlage mithilfe eines Kabel, via Wlan oder Bluetooth verbinden und Musik abspielen. Durch die vielen Lautsprecher in der Soundbar kann der ganze Raum ausreichend beschallt werden. Der Nachteil ist, dass man sich dort keine eigenen Boxen und Lautsprecher anschließen kann. Dies ist bei Mini-Stereoanlagen durchaus möglich.

Subwoofer

Subwoofer
Abbildung 2: Subwoofer

Ein Subwoofer ist ein Lautsprecher, mit dem sich tiefe Frequenzen abspielen lassen. Diese sind gut hörbar. Bei einer einfachen Stereoanlage wäre dies nicht möglich. Besonders für Filme und Musik ist dieser Verstärker geeignet. Wenn Sie einen Subwoofer anschließen, müssen Sie bedenken, dass dieses Gerät Ihren Strom zusätzlich verbraucht. Außerdem kann Anschluss und Einstellung der Anlage viel Zeit in Anspruch nehmen. Wer jedoch auf tiefe Frequenzen nicht verzichten möchte, kann über diese Nachteile hinwegsehen.

Wandhalter

Wandhalter können nicht schaden. Ganz im Gegenteil! Ihnen ist es so möglich, die Lautsprecher der Mini-Stereoanlage auf die richtige Höhe zu hängen, um den Raum mit Ihrer Musik zu füllen. Die Qualität kann sehr darunter leiden, wenn die Boxen nicht richtig ausgerichtet und angeschlossen wurden. Der Nachteil ist, dass dies etwas lange dauern kann. Es lohnt sich dennoch, sich einen Wandhalter anzubringen. Schließlich wollen Sie die Musik von Überall aus gleich gut wahrnehmen.

Fernbedienungen

Oben haben wir bereits angeschnitten, wie praktisch eine Fernbedienung für die Mini-Stereoanlage sein kann. Nicht nur die Lautstärke lässt sich regulieren oder das Lied wechseln. Mit modernen Anlagen und Fernbedienungen ist es auch möglich, die Playlist bzw. die CD wechseln, sollte die Stereoanlage mehrere Laufwerke haben. Es fördert natürlich die Bequemlichkeit. Jedoch ist es nervig, wenn man dauernd aufstehen muss, um das aktuelle Lied zu überspringen.

Hinweis: Manchmal kann es passieren, dass eine Fernbedienung (insbesondere Universalfernbedienungen) für mehrere Geräte verwendet werden kann. Also sollten sich auf einmal der Fernseher anschalten, während Sie die Mini-Stereoanlage anstellen, wundern Sie sich nicht!

Taschen und Schutzhüllen

Die Mini-Stereoanlagen haben den Vorteil, dass sehr sie kompakt sind. Sie irgendwo mit hinzunehmen, ist also kein Problem. Für den richtigen Transport, bei dem nichts kaputt geht, sollten sich eine Tasche dazu kaufen. Normalerweise können Sie sich diese günstig bei dem Hersteller ihrer Kompaktanlage kaufen. Empfehlenswert sind auch Schutzhüllen, die vor Staub bewahren. Sorgen Sie besser dafür, dass in die Stereoanlage kein Staub gerät. So garantieren Sie Langlebigkeit und lange Zeit einen guten Klang.

Kopfhörer

Kopfhörer
Abbildung 3: Kopfhörer

Kopfhörer zählen nicht direkt als Zubehör für die Mini-Stereoanlage. Sie gehören aber definitiv zum Hören von Musik dazu. Kaufen Sie sich unbedingt gute Kopfhörer. Diese sollten ruhig etwas teurer sein, sonst geht eine Menge Potential verloren. Mit einem minderwertigen paar Kopfhörer können Sie die Musik nicht so gut wahrnehmen oder Sie vernehmen schlimmstenfalls Störgeräusche.

 

Hersteller

Die verschiedenen Hersteller von Mini-Stereoanlagen bieten unzählige Geräte und passendes Zubehör an. Da kann man leicht den Überblick verlieren. Wir wollen Ihnen helfen und Ihnen eine grobe Orientierung geben. Viele Leute haben schon ihre Lieblingsmarke gefunden und wechseln selten. Dennoch bekommen Sie nun die beliebtesten und bekannteste Hersteller zusammengefasst, damit auch Sie sich Ihre optimale Mini-Stereoanlage kaufen können.

Teufel

Teufel_Ministereo-Anlage
Abbildung 4: Teufel Ministereo-Anlage

Teufel ist noch gar nicht so alt, aber schon jetzt sehr beliebt, wenn es um Lautsprecher, Boxen und Mini-Stereoanlagen geht. Seit 1979 sieht es das Unternehmen Teufel als seine Pflicht an, Hifi-Anlagen zu erschwinglichem Preis zu verkaufen. Teufel ist einer der ersten Hersteller, welche ihre Produkte im Internet verkaufen. Bereits 2011 verkauft das Unternehmen auch international. Die Qualität von Teufel lässt sich an den vielen Auszeichnungen, welche Teufel erworben hat, festmachen. Durch Innovationen und Fortschritt war es Teufel möglich den Nerv der Zeit zu treffen. Dies ist auch ein wichtiger Punkt ihrer Unternehmensphilosophie. Mit einer Mini-Stereoanlage von Teufel kann man nichts falsch machen.

Philips

Die Philips Stereoanlage ist immer unter den Top 5 der Mini-Stereoanlagen. Jeder kennt die Marke Philips, weil sie in jedem Bereich, der mit Elektronik zu tun hat, vertreten sind. Philips zählt zu den größten Elektronikkonzernen der Welt. 1891 wurde Philips gegründet. Damals produzierten Sie noch Glühlampen. Heute steht Philips mit an der Weltspitze. Die Welt mit jeder Innovation besser machen ist die Vision des Unternehmens. Dabei geben sie zu dem auch Acht auf Nachhaltigkeit und investieren viel Zeit und Geld in die Entwicklung grüner Technologien. Die Mini-Stereoanlagen sind nicht nur günstig, sondern haben auch noch sehr gute Produktbewertungen.

Philips_Mini-Stereoanlage

Sony_Mini-Stereoanlage
Abbildung 5: Sony Mini-Stereoanlage

Sony

Der drittgrößte Elektronikhersteller Japans Sony ist besonders bekannt durch die Playstation oder die Handys, aber tatsächlich kann man sich auch eine Sony Stereoanlage kaufen. Sony hat viel mit Entwickelt. Unter anderem den ersten Walkman, an dessen Namen Sony immer noch die Rechte hat. Die Produktbewertungen der Mini-Stereoanlagen von Sony sind immer gut bis sehr gut. Also Sony ist nicht nur in der Lage Spielekonsolen zu produzieren, sondern auch kompakte Stereoanlagen. Seit Beginn (1946) ist das Hauptstandbein von Sony die Unterhaltungselektronik und dort hatten sie auch ihren Durchbruch.

Yamaha

Sie kennen die Instrumente und Motorräder von Yamaha, aber nicht die Yamaha Mini-Stereoanlagen? Dann lassen Sie sich eines besseren belehren. Yamaha gehört zu den teureren Herstellern, aber überzeugen auch mit guter Qualität und sehr guten Produktbewertungen auf Amazon. Yamaha begann 1887 mit kleinen Reparaturen in Japan. Schon bald entwickelten sie Instrumente aller Art. Die erste elektronische Orgel stammt von Yamaha. Circa 70 Jahre nach Gründung wurde das erste Yamaha Motorrad produziert und verkauft. Yamaha ist eine äußerst beliebte und weltweit bekannte Marke. Testen Sie die Qualität von ihren Mini-Stereoanlagen einmal aus und Sie werden begeistert sein.

Yamaha_Mini-Stereoanlage
Abbildung 6: Yamaha_Mini-Stereoanlage

Panasonic

Panasonic_Mini-Stereoanlage
Abbildung 7: Panasonic Mini-Stereoanlage

Panasonic ist in Japan noch vor Philips und produziert ebenfalls qualitativ hochwertige Mini-Stereoanlagen. Die Panasonic-Kompaktanlagen sind äußerst beliebt und sehr bekannt. Die negativen Produktbewertungen halten sich sehr in Grenzen und liegen eher im 5-Sterne-Bereich. Ihre Produkte können sowohl günstig als auch teuer sein und funktionieren dennoch einwandfrei. 1918 begann die Reise von Panasonic. Ähnlich wie die von Philips auch mit Glühlampen. Panasonic hat sich über Fahrradlampen bis hinzu den ersten Radios hoch gearbeitet. Dieser lange Weg hat sich bezahlt gemacht, sodass es uns nun möglich ist, die Soundqualität von Panasonic genießen zu können.

Samsung

Samsung wurde 1938 gegründet und ist der größte Mischkonzern in Südkorea. Eine der berühmtesten Handymarken ist das Samsung Galaxy. Samsung verkauft aber nicht nur Handys, sondern auch Mini-Stereoanlagen. Die Produktbewertungen der Mini-Stereoanlagen belaufen sich auf 3 bis 5 Sterne. Die Samsunggeräte zählen zu den leichteren Mini-Stereoanlagen. Ein leichtes Gewicht ist besonders bei Wandhalterungen von Vorteil.

Anleitungen

Der nächste Abschnitt behandelt zwei Anleitungen, welche Ihnen sehr bei der Benutzung von Mini-Stereoanlagen helfen können. Vielleicht wissen Sie schon viel zu den Themen. Es ist aber trotzdem gut, sich diesen Abschnitt durchzulesen, eventuell lernen Sie ja doch noch etwas.

Ausrichten einer Mini-Stereoanlage

Wenn Sie die Mini-Stereoanlage aufstellen wollen, müssen Sie wissen, wie Sie sie ausrichten. Sollten Sie die Lautsprecher einfach irgendwo hinstellen, geht viel von der Qualität der Mini-Stereoanlage verloren. Dadurch kommt auch nicht der gewünschte Hörgenuss zustande.

Der Abstand zwischen den beiden Lautsprechern
Wir gehen hier von zwei Lautsprechern aus, weil diese standardmäßig immer dabei sind, wenn Sie eine Mini-Stereoanlage kaufen.
Der Abstand der Lautsprecher sollte so gewählt werden, dass die Musik durch den ganzen Raum schallen kann. Also dürfen die Lautsprecher nicht zu dicht beieinander stehen. Richten Sie die Lautsprecher zur Mitte des Raumes aus.

Der Abstand zum Hörer
Der Abstand zum Hörer sollte ungefähr genauso groß sein, wie der Abstand zwischen den beiden Lautsprechern. Also in Form eines gleichseitigen Dreiecks. Überlegen Sie sich, von wo aus Sie in diesem Raum Musik hören wollen. Experten zufolge sollte der Abstand zwischen den Lautsprechern sogar das 1,2-fache von dem Abstand zum Hörer betragen. Auch die Höhe der Lautsprecher sollte auf den Hörer angepasst sein. Damit ist natürlich die Höhe Ihrer Ohren gemeint.

Reinigung einer Mini-Stereoanlage

Es gibt nicht viele Möglichkeiten, wie Sie ihre Mini-Stereoanlage reinigen können. Es reicht, wenn Sie den Staub mit einem Tuch oder Staubwedel regelmäßig entfernen. Lassen Sie keine Feuchtigkeit in die Mini-Stereoanlage ziehen, sonst kann es passieren, dass Sie nicht lange Freude an Ihrer Kompaktanlage haben. Ziehen Sie, wenn Sie sie nicht mehr benötigen, den Stecker. So sparen Sie Strom und erhalten die Langlebigkeit der Kompaktanlage. Decken Sie die Boxen und die Kompaktanlage ab, sollten Sie ein paar Tage weg sein. Der Staub landet dann auf der Abdeckung und nicht auf/in der Mini-Stereoanlage. Sind Sie technisch begabt, können Sie die Mini-Stereoanlage auch aufschrauben und den Staub von Innen entfernen. Tun Sie dies aber nur, wenn Sie sich in diesem Bereich sehr sicher sind. Schließlich könnte dabei etwas kaputt gehen.

Hinweis: Dabei geht in der Regel die Garantie verloren!

Nun wissen Sie Bescheid, wie man eine Mini-Stereoanlage reinigt und sehr gut ausrichtet. Lesen Sie sich dennoch, die Anleitung zu diesen Themen. Oftmals funktioniert das bei vielen Mini-Stereoanlagen gleich, könnte aber dennoch an manchen Stellen abweichen.

Vor- und Nachteile einer Mini-Stereoanlage

Die Vorteile der Mini-Stereoanlage wurden im Laufe des Artikels immer mal wieder erwähnt. Wir wollen Ihnen die Vorteile noch einmal und dazu gleich die Nachteile auflisten. Auch wenn die Nachteile im Vergleich zu den Vorteilen nicht gravierend sind, sollten Sie sich dennoch im Klaren sein, wenn Sie sich eine Mini-Stereoanlage kaufen.

Vorteile:

Die Mini-Stereoanlage…

  • ist günstig.
  • macht einen guten Sound.
  • ist kompakt.
  • ist einfach mitzunehmen.
  • ist vielseitig einsetzbar.

Nachteile:

 

  • Die Ausrichtung kann kompliziert sein.
  • Sie funktioniert nur in kleinen Räumen gut.
  • Wenn alles in einem Gerät verbaut ist, kann man keine eigenen Boxen anschließen.

Fazit

Nun haben Sie einige Informationen über Mini-Stereoanlagen erhalten. Sie haben einige Hersteller kennengelernt und müssen sich jetzt nur noch für einen entscheiden. Die richtige Wahl für die richtige Mini-Stereoanlage sollte Ihnen nun leichter fallen. Lesen Sie die Rezensionen auf Amazon und gehen Sie diesen Artikel noch einmal durch, sollten Sie sich noch unsicher sein. Schauen Sie ab und zu bei dem Reiter „Häufig gestellte Fragen“ vorbei. Dort werden regelmäßig Fragen beantwortet, um Ihnen die Lösung Ihrer Probleme und Klärung Ihrer Fragen zu erleichtern.

Panasonic SC-PM250EG-S
von Panasonic
  • Kompaktes Musik CD System mit 20 Watt (RMS) Ausgangsleistung
  • Digitale Empfangsqualität und vielseitige Programmauswahl und UKW Radio
  • Volle Flexibilität für Alle Tablets und Smartphones: Musik per Bluetooth zuspielen
  • USB-Eingang für Musikwiedergabe
  • Uhr mit Timerfunktion
Philips BTM3160/12
von Philips
  • Tiefe und kräftige Bässe dank wOOx-Technologie
  • Musikabspielen via Bluetooth, CD, Radio, USB, Aux-in
  • Einfache Bedienung dank All-In-One-Fernbedienung
  • Lieferumfang:Netzkabel, UKW-Antenne, Benutzerhandbuch, Fernbedienung